Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Firma Honetschläger Ges.m.b.H.
FN 186122i des Landesgerichtes Wels
Unterleithen 3
4600 Wels
Österreich

Reklamationen und Beanstandungen jeder Art sind an die Firma Honetschläger zu richten.

2. Geltungsbereich und Vertragssprache

Sämtlichen Verträgen mit der Firma Honetschläger, welche über das Internet oder sonstige Online-Dienste zustande kommen, liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde.
Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit stets der schriftlichen ausdrücklichen Zustimmung der Firma Honetschläger. Mündliche Nebenabreden sind jedenfalls rechtsunwirksam. Auch das Abgehen vom Erfordernis der Schriftlichkeit bedarf selbst der Schriftform.

Die anwendbare Vertragssprache ist Deutsch.

3. Preise

Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, derzeit 20 %. Zahlung hat binnen einer Frist von 14 Tagen ohne Skontoabzug zu erfolgen.

4. Vertragsabschluss und Speicherung des Vetragstextes

4.1 Vetrtragsabschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

4.2 Speicherung und Abrufbarkeit des Vertragstextes nach Vertragsschluss

Der Vertragstext wird bei Stempel Express gespeichert. Sie können den Vertragstext (wie z.B. Produktbeschreibungen, AGB's und Kundeninformationen) während des Bestellprozesses aufrufen und über die Druckfunktion Ihres Internetbrowsers ausdrucken und abspeichern. Stempel Express übersendet Ihnen unmittelbar im Anschluss an Ihre Bestellung eine Bestellbestätigung mit Ihren Bestelldaten und den Vertragsbestimmungen, die Sie ausdrucken und abspeichern können.

Nach Vertragsschluss ist der Vertragstext für Sie in unserem Onlineshop nicht mehr abrufbar.

Wenn Sie ein Kundenkonto registriert haben, werden Ihre Bestellungen unter „Bestellungen" in Ihrem Kundenkonto archiviert.

5. Gewährleistung

Bei beiderseitigen Handelskäufen trifft den Kunden die kaufmännische Rügepflicht gem. § 377, 378 HGB.
Qualitätsmängel, Quantitätsmängel, Art- oder Gattungsmängel sind, sofern diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich, spätestens jedoch bis längstens einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich gegenüber der Firma Honetschläger Ges.m.b.H. geltend zu machen.
Die Mängelanzeige hat die einzelnen Mängel genau zu bezeichnen.
Bei berechtigten Beanstandungen wird die Firma Honetschläger im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen zunächst verbessern (Nachbesserung oder Nachtrag des Fehlenden), oder sofern dies nicht möglich oder untunlich ist, die Ware austauschen.
Verbesserung oder Austausch werden in angemessener Frist von der Firma Honetschläger, bewerkstelligt.
Sind sowohl die Verbesserung als auch der Austausch unmöglich oder für die Firma Honetschläger mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden, so hat der Kunde das Recht auf Preisminderung (angemessene Minderung des Entgelts) oder - sofern es sich nicht um einen geringfügigen Mangel handelt - das Recht auf Wandlung (Aufhebung des Vertrages und Rückabwicklung).
Für Konsumenten im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes, BGBl Nr. 1979/140 idgF entfällt die unverzügliche Rügeverpflichtung. Im übrigen sind Gewährleistungsansprüche innerhalb der gesetzlichen Fristen, Sohin 2 Jahre für bewegliche Sachen und 3 Jahre für unbewegliche Sachen, gerichtlich geltend zu machen. Auf die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen wird verwiesen.
Über die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche hinaus gehende weitere Garantieansprüche seitens des Kunden bestehen nicht.

6. Eigentumsvorbehalt und Zurückbehaltungsrecht

Die Firma Honetschläger behält sich das Eigentum an sämtlichen von ihr gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises zuzüglich allfälliger Zinsen und Kosten vor. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Ware zu verkaufen, zu verpfänden, oder auf sonstige Art und Weise an dritte Personen zu übertragen. Bei Pfändung oder sonstiger Inanspruchnahme ist der Kunde verpflichtet, auf das Eigentumsrecht der Firma Honetschläger hinzuweisen und diese unverzüglich zu verständigen. Sämtliche Kosten und Barauslagen, die zur Geltendmachung des Eigentumsrechts von der Firma Honetschläger notwendig sind oder vorsorglich aufgewendet werden müssen, sind vom Kunden unverzüglich zu ersetzen und hat dieser die Firma Honetschläger diesbezüglich vollkommen schad- und klaglos zu halten.
Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes ist der Kunde zum Besitz und vertragsgemäßen Gebrauch des Kaufgegenstandes berechtigt, solange er seinen Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt und seinen Verpflichtungen aus der Geschäftsverbindung fristgerecht nachkommt.

Bei Reparaturen ist die Firma Honetschläger berechtigt, den zu reparierenden Gegenstand bis zur vollständigen Bezahlung des Reparaturpreises zuzüglich Zinsen und allfälliger Kosten zurückzubehalten.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

7. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Honetschläger Ges.m.b.H.
Email: office@stempel-express.at
Telefon: +43 (0) 7242 46571
Fax: +43 (0) 7242 46571 516
Unterleithen 3
4600 Wels
Österreich

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Sie können das Muster-Widerrufsformular von unserer Webseite: www.stempelshop.at/widerrufsformular herunterladen, ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an:

Honetschläger Ges.m.b.H.
Email: office@stempel-express.at
Telefon: +43 (0) 7242 46571
Fax: +43 (0) 7242 46571 516
Unterleithen 3
4600 Wels
Österreich

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

8. Anwendbares Recht

Sämtliche Verträge unterliegen ausschließlich österreichischem Recht.
Die Anwendung des UNCITRAL-Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf wird einvernehmlich ausgeschlossen.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Für Lieferungen und Zahlungen gilt als Erfüllungsort der Sitz der Firma Honetschläger, auch dann wenn die Übergabe vereinbarungsgemäß an einem anderen Ort erfolgt.

Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus dem Vertrag ergebenden Streitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht am Firmensitz der Firma Honetschläger.
Die Firma Honetschläger kann jedoch auch ein anderes, für den Käufer zuständiges Gericht anrufen.

10. Haftungsausschluss

Diese Webseite wurde nach bestem Wissen erstellt und gewissenhaft getestet. Dennoch kann keine Haftung übernommen werden, dass die Funktionen auf dieser Website fehlerlos sind, dass Fehler behoben werden oder dass diese Website bzw. der jeweilige Server frei von Viren oder anderen schädigenden Programmen, Funktionen o.ä. sind. Der Zugang und die Benutzung der Inhalte dieser Webseite geschieht in der alleinigen Verantwortung des Benutzers. Verweise auf andere Internetseiten sind charakteristische Elemente des WWW. Inhalte von verwiesenen Seiten sind ausdrücklich kein Bestandteil dieser Webseite. Jedwede Gewährleistung oder Haftung für sämtliche Inhalte von verwiesenen Seiten wird ausdrücklich ausgeschlossen. Honetschläger distanziert sich ausdrücklich von etwaig rechtswidrigen Inhalten auf verwiesenen Seiten und ist für Inhalte sowie Funktionen derartiger Websites nicht verantwortlich. Verbindungen zu solchen Websites erfolgen auf eigenes Risiko des Benutzers.

11. Sonstiges

Die Unwirksamkeit einzelner Punkte des Vertrages und/oder dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige, dem angestrebten Zweck möglichst nahe kommende, von den Vertragsteilen einvernehmlich festzulegende neue Regelung zu ersetzen.

Im übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das Konsumentenschutzgesetz, BGBl 1979/140 idgF.